Die Sache mit der Porosität

Das von Airbus patentierte VAP®-Verfahren (vacuum assisted process) nutzt die Eigenschaften moderner semipermeabler Membransysteme in hochentwickelten textilen Verbünden, um die Wirkung des Vakuums auf die gesamte Bauteilfläche umzusetzen und so Luft- und Gaseinschlüsse zuverlässig und effizient zu entfernen.

Lufteinschlüsse und Reaktionsgase in geschlossenen Infusionsverfahren führen zu Schwachstellen in Leichtbauteilen. In herkömmlichen Prozessen wird der gesamte mit Unterdruck beaufschlagte Aufbau solange aufwändig mit dem Infusionsme- dium durchspült, bis davon ausgegangen werden kann, dass sich keine Einschlüsse mehr im Bauteil befinden. Um den Effekt des Matrixsiedens zu vermeiden, muss das Vakuum zum Ende der Infiltration reduziert werden.

Für die VAP®-Membransysteme ist Trans-Textil Partner von Airbus.

vap

Info anfordern

trans textil
composyst
airbus defence and space