Membranunterstützte Niederdruck-Infiltration

Im VAP®-Aufbau wird das flexible gas-durchlässige und Matrix-Material-undurchlässige Membransystem flächig mit dem Bauteil in Verbindung gebracht. Wird das Harz infiltriert, so trennt es die Matrix von der Vakuumführung. Mithilfe von Unterdruck können so Luft- und Gaseinschlüsse durch die Mikrodurchlässe entweichen und werden über die Textilschicht abgeführt.

Das Vakuum wirkt gleichmäßig und Einschlüsse können über die gesamte Kontaktfläche während und nach der Infiltration entlüftet werden.

infiltration


  • Geringe Anfangsinvestition: Verwendung vorhandener Werkzeuge möglich
  • Luftdurchlass während und nach der Infiltration
  • Gleichmäßiges Vakuum an der gesamten Kontaktfläche
  • Membransysteme für verschiedene Harze und Verfahren erprobt
  • Schneller Infiltrationsprozess durch höheres Vakuum = kürzere Durchlaufzeiten
  • Hohe Prozesssicherheit dank einfacher Prozesssteuerung
  • Einweisung und Schulung durch VAP®-Fachpersonal

Info anfordern

trans textil
composyst
airbus defence and space